Anfrage / Kontakt
Bitte fordern Sie unverbindlich Ihr individuelles Angebot an
Home | Sitemap







Yarina Ökolodge

Die Yarina Ökolodge liegt im Gebiet des Flusses Napo im Amazonasregenwald mit einer äußerst hohen Biodiversität, Sie finden hier mehr Vögel, Reptilien und Säugetiere als woanders im Gebiet des Napo-Flusses. Die Lodge befindet sich ca. 25km östlich von Puerto Francisco de Orellana (El Coca). Sie reisen von Coca in ca. 1 Stunde per motorisiertem Kanu auf dem Napo-Fluss an.
 
Die Yarina Ökolodge ist Mitglied der YUTURI CONSERVATION GROUP, einer Organisation, welche internationale und nationale Projekte zur Erhaltung des Regenwaldes unterstützt. Die Yarina Ökolodge wurde vor 8 Jahren gegründet. Das Programm soll vermitteln, behutsam mit unserer Umwelt und der lokalen Bevölkerung anderer Lebensräume umzugehen. Jahr für Jahr hat sich die Lodge verändert, um die Lebensweise der lokalen Bevölkerung nur minimal zu beeinflussen, und trotzdem nationalen Touristen und internationalen Besuchern einen Einblick in ihre Kultur zu gewähren.
 
Wir vereinen unser Wissen mit 25 Jahren Erfahrung an Arbeit in Kommunen und Dörfern, schützen Naturgebiete unseres Landes, seine Schätze und die Biodiversität. Ein Vorteil für unsere Touristen, denn sie entdecken das wundervolle Ecuador auf ein Neues, und dies an Seite von qualifizierten Tourguides und Übersetzern, welche diese Erfahrung unvergesslich machen.
 
Die Lodge ist ein privatisiertes Regenwaldgebiet (550ha), nahe des Nationalpark Yasuni, eine für die Eingeborenen Quechua geschützte Region im Amazonasregenwald.

Das Ökosystem des Amazonas, im Speziellen sein tropischer Regenwald, gilt als eines der reichsten und vielschichtigsten Vorkommen von Pflanzen und Tieren auf der ganzen Welt. Die Region charakterisiert sich durch eine außergewöhnliche und immense Flora und Fauna. Die Flüsse, Seen, Bäche und Sümpfe des Amazonas bilden den Lebensraum für über 600 verschiedene Fischarten und mehr als 250 Amphibien- und Reptilienarten. Die Lagunen der Flüsse Napo und Aguarico sind das Zuhause für zwei Arten von Kaimanen welche bis zu 4 Meter lang werden können.

 

Anreise
Per Flugzeug - es gibt tägliche Flugverbindungen von Quito nach Coca und zurück.
Flugdauer ca. 35 Minuten
Per Bus - Die Gesellschaften “Trans-Esmeraldas” und “Transportes Baños” bieten Ihnen die Möglichkeit der Anreise am Morgen oder in der Nacht.

In Pto. Francisco de Orellana (Coca) angekommen nehmen Sie ein Taxi von der Busstation in das Hotel Oasis wo Sie von unseren Mitarbeitern empfangen werden.

Unterkunft und Verpflegung:
Alle 27 Hütten (Einzel-, Doppel-, Drei- & Vierbett) haben ein eigenes Badezimmer mit Dusche und sind aus Naturmaterialen der Gegend gefertigt
24Std. heißes Wasser in Bad und Dusche
110V-Generator von 18 bis 22 Uhr
Jedes Bad besitzt Waschbecken, Toilette, Toilettenpapier, Dusche, Seife und Handtücher
Nahe des Flusses Manduro befindet sich das Restaurant, ein Aufenthaltsraum / Bar
Das Küchenpersonal bereitet gesundes, schmackhaftes Essen zu. Wenn Sie Vegetarier sind oder Allergien haben lassen Sie es uns bitte wissen damit wir dies einplanen können.

Die Yarina Lodge bietet die An - und Abreise an jedem Wochentag, entsprechend ihres Aufenthalts werden Sie folgende Aktivitäten erleben: Je nach Aufenthaltstagen ist eine Wiederholung des Programms möglich.

NB: Das Programm beginnt nach dem Mittagessen am Anreisetag und endet mit dem Transfer nach dem Frühstück am Abreisetag.

Montag

Nach dem Frühstück Fahrt auf dem Fluss Manduro bis zur Sapococha Lagune. Wir werden die Lagune zu Fuß erkunden, das herrliche Konzert der Vögel, Frösche und Affen genießen und erfahren mehr über die verschiedenen Wasserpflanzen.  Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Danach werden wir den Socali-Pfad begehen, welcher durch seine zahlreichen Dschungelpflanzen gekennzeichnet ist. Hier finden wir eine Vielzahl von Flora und Fauna. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Dienstag

Nach dem Frühstück werden wir den Capibara-Pfad begehen. Ein Abenteuer in einer Sumpf- & Moorlandschaft. Hier werden wir einige endemische Palmen sehen. Hierzu sollten auf jeden Fall Gummistiefel getragen werden! Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Am Nchmittag zeigt der einheimische Tourführer wie man ein Blasrohr benutzt. Danach werden wir in einem kleinen Kanu eine Paddeltour unternehmen. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Mittwoch

Nach dem Frühstück unternehmen wir eine Kanufahrt auf dem Fluss zur Beobachtung von Vögeln, Schmetterlingen, Orchideen und Amphibien, bis wir “Dos ramas” erreichen. Wir werden eine kurze Wanderung unternehmen, um medizinisch wertvolle Pflanzen, weitere Vögel und andere Tiere zu entdecken. Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Danach begehen wir den Tucan-Pfad, welcher zu einem der größten Vogelbeobachtungstürmen des ecuadorianischen Dschungels führt. Wir werden hier in der Höhe des Kronendachs verweilen, um die tropischen Vögel zu beobachten, die hoch oben in den Bäumen leben. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Donnerstag

Nach dem Frühstück werden wir mit dem Motorboot die Grenzen unseres Territoriums passieren, um eine eingeborene Familie des Stammes der Quechua zu besuchen. Unser Tourführer wird über die Lebensweise und Bräuche dieses Stammes erzählen. Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Nachmittags begehen wir den Guatusos-Pfad. Eine Möglichkeit, etwas über die Nutzbarkeit von Pflanzen und das Leben der Tiere zu erfahren. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Freitag

Nach dem Frühstück wandern wir tief in den Regenwald hinein bis zu einem kleinen Fluss an welchem wir lernen wie Goldwäscher hier ihr Glück versuchen das seltene Edelmetall aus dem Fluss zu waschen. Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Danach werden wir den Socali-Pfad begehen, welcher durch seine zahlreichen Dschungelpflanzen gekennzeichnet ist. Hier finden wir eine Vielzahl von Flora und Fauna. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Samstag

Nach dem Frühstück werden wir den Capibara-Pfad begehen. Ein Abenteuer in einer Sumpf- & Moorlandschaft. Hier werden wir einige endemische Palmen sehen. Hierzu sollten auf jeden Fall Gummistiefel getragen werden! Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Am Abend zeigt der einheimische Tourführer wie man ein Blasrohr benutzt. Danach werden wir in einem kleinen Kanu eine Paddeltour unternehmen. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Sonntag

Nach dem Frühstück werden wir mit dem Motorboot die Grenzen unseres Territoriums passieren, um eine eingeborene Familie des Stammes der Quechua zu besuchen. Unser Tourführer wird über die Lebensweise und Bräuche dieses Stammes erzählen. Rückkehr zur Lodge zum Mittagessen. Nachmittags begehen wir den Guatusos-Pfad. Eine Möglichkeit, etwas über die Nutzbarkeit einiger Pflanzen und das Leben der Tiere zu erfahren. Rückkehr zur Lodge und Abendessen.

Mahlzeiten: beginnend mit Abendessen und endend mit Frühstück

Contact Ecuador Travel Preise 2017 pro Person


  Tour (Doppelzimmer oder Dreibettzimmer)
2 Tage 240.00
3 Tage 370.00
4 Tage 460.00
5 Tage 550.00

Im Preis inbegriffen
An/Abreise von Coca zur Lodge und zurück, Unterkunft in einer Hütte mit eigenem Bad mit Dusche und WC, Englisch/Spanisch sprechende Reiseleitung und lokaler Naturführer, Ausflüge wie beschrieben, Mahlzeiten wie angegeben (beginnend mit Abendessen, endend mit Frühstück), Wasser während Mahlzeiten und Exkursionen Gummistiefel bis Grösse 43, Regenponchos

Nicht im Preis inbegriffen
An/Abreise bis/ab Coca, zusätliche Getränke, Tinkgelder, persönliche Ausgaben, Reiseversicherung

Bitte mitbringenWas Sie bitte mitbringen:
Reisepass, Leichte Baumwollshirts kurz und lang, leichte kurze und lange Hosen (keine Jeans), bequemes festes Schuhwerk, Badesachen, Hut oder Kappe, Sonnenbrille, Taschenlampe mit Batterien, Insektenschutz, Sonnencreme, 1-2 Plastiktüten, Fernglas, Passport, Fotokamera, Tagesrucksack, Gummistiefel ab Grösse 44
Schwierigkeitslevel der Tour:
Trekkings durch den Dschungel erfordern durch die Hitze eine gute körperliche Kondition und Fitness, auch wenn Sie nur Ihren eigenen Tagesrucksack tragen müssen.

NB: Bitte lesen Sie alle Routen nur als Leitfaden. Alle Routen und Programme können ohne vorherige Ankündigung aufgrund von Nationalpark-Richtlinien, Wetterbedingungen, Naturereignissen, saisonalen Veränderungen, oder aus Sicherheitsgründen Änderungen unterliegen. Flexibilität ist der Schlüssel zum Erfolg einer jeden Tour.

Die Sicherheit und das Interesse unserer Passagiere ist unsere höchste Priorität.


Galapagos Cruises     Galapagos Travel     Galapagos Cruceros     Galapagos Kreuzfahrten     Galapagos Cruise